+49 (0) 30 629 385 36
Immobiliensuche
Immobilien in Deutschland 2018. Preisprognose.
Immobilien in Deutschland 2018. Preisprognose.

Der Kauf von Wohnimmobilien in Europa wird 2018 zu einem wichtigen Problem, da die Nachfrage das Angebot übersteigt. Es gab mehrere Faktoren, die zu viel Aufregung verursacht, einschließlich:

  • Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union, in deren Folge viele ausländische Investoren ihre Immobilien verkauften und dringend begannen, Immobilien in Deutschland zu kaufen
  • Stabile Wirtschaftslage in Deutschland seit vielen Jahren
  • Niedrige Zinsen und hohe Nachfrage nach Wohnraum bei den Einheimischen
  • Angemessene Preise für Gewerbeimmobilien im Vergleich zu anderen europäischen Ländern
  • Investitionen in Mietwohnungen waren heute die Hauptursache für die Investition.

Die deutsche Landeshauptstadt Berlin nimmt heute mit rasantem Wachstum bei Immobilieninvestitionen eine führende Position in den Top-Städten ein. In Städten wie München, Leipzig, Dresden, Frankfurt am Main haben die Immobilienpreise jedoch hohe Werte erreicht. Aufgrund der mangelnden Zufriedenheit mit der Nachfrage nach dem Bau neuer Anlagen steigen die Preise für bestehende Anlagen. Trotz des rasanten Preisanstiegs bleibt der Immobilienmarkt stabil, und unter anderem in den EU-Ländern sind Immobilien in Deutschland günstig. Nach dem Brexit Die Stadt Frankfurt wurde stark vom Austritt Großbritanniens aus der EU beeinflusst. Die Folge des Brexit war ein starker Anstieg der Zahl der Arbeitsplätze. Viele Finanzkonzerne haben geplant, ihren Hauptsitz zu verlegen. München, das auch zu den Top-Listen der am stärksten investierten Städte zählt, hat hohe Immobilienpreise, die durch eine hohe Nachfrage gestützt werden. Allerdings gibt es keine freien Grundstücke für neue Bauplätze, so dass vor allem am Stadtrand gebaut wird. Dies hat keine Auswirkungen auf die Kaufkraft - es bleibt aufgrund der fehlenden Arbeitslosigkeit entwickelt. Die deutsche Ausgabe des Handelsblatts informiert uns, dass sich "die Immobilienpreise in einigen Regionen und Städten Deutschlands alle paar Jahre verdoppeln. In München sind die Häuser- und Wohnungspreise seit 2007 um mehr als 60 Prozent gestiegen.  Die Mietkosten stiegen im gleichen Zeitraum um 40 %. Der rasante Anstieg des Immobilienmarktes erhöht auch den Bedarf an Neubauprojekten." Die Zahl der genehmigten Bauvorhaben ist im vergangenen Jahr um 34,5 % gestiegen. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, müssen jährlich rund 430.000 Wohnungen gebaut werden, im vergangenen Jahr waren es 270.000. Der deutsche hedonistische Preisindex stieg um 6,24 % (inflationsbereinigt 4,4 %). jahr bis zum dritten Quartal 2017. Gegenüber dem Vorquartal stieg der Index um 0,9% (inflationsbereinigt 0,4%) im letzten Quartal. Der deutsche Immobilienmarkt profitiert weiterhin von einer positiven gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Die schwache Lage auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland hat zu einem deutlichen Anstieg der Zahl der Büroangestellten geführt, zusammen mit einem erhöhten Platzbedarf - der nicht ausreichend gedeckt werden kann. Daher ist es fair, im laufenden Jahr und dann mit steigenden Büromieten zu rechnen. Steigende Nachfrage Auch die Nachfrage nach Wohnimmobilien ist nach wie vor hoch. Die Fertigstellungen im Wohnungsbau können nicht mit der Zahl der Menschen, die in Wirtschaftszentren umziehen, mithalten, was die Nachfrage ständig erhöht. Diese Entwicklung bietet Volumen für weitere Mieterhöhungen. Die Mieten für Gewerbeimmobilien stoßen an ihre Grenzen und wachsen den Online-Markt. Die Investitionen in deutsche Immobilien im vergangenen Jahr erreichten einen Wert von 68 Milliarden Euro, im Vergleich zum Vorjahreswert von 54 Milliarden Euro und übertrafen damit Großbritannien mit 66 Milliarden Euro. All diese Investitionsbegeisterung führt in Berlin zu einer Überschätzung von Preisen und Mieten. Laut PwC glauben branchenführende Unternehmen jedoch, dass das Kapitalwachstum dank des florierenden technischen Drehkreuzes und des Bevölkerungswachstums stabil bleibt. Der Grund für das positive Wachstum der Investitionen in Deutschland ist die Möglichkeit, an Liquidität und Miete zu verdienen. Investoren, die Immobilien in Deutschland günstig zur Miete kauften, waren ein sehr großes Plus. Sie konnten zweimal verdienen:

  • Mieteinnahmen
  • aktives Hauspreiswachstum

Wie für Villen und Villen, Privatwohnungen - in den letzten 10 Jahren betrug der Preisanstieg 136,9%. Laut Financial Times gilt Leipzig bei den Immobilienpreisen als die am schnellsten wachsende Stadt Deutschlands. Nach der Ankunft von BMW, Porsche, AmA' und DHL änderte sich die Situation völlig. Jetzt liegt der Durchschnittspreis pro Quadratmeter Wohnimmobilien bei 1000-2500. Aufgrund der starken Nachfrageübertung gibt es Spitzenkosten für Gewerbeimmobilien in Großstädten, wo die durchschnittliche Rentabilität 3-4% beträgt. Investoren auf der Suche nach haushaltspolitischen Investitionsoptionen entdecken kleine und mittlere Städte, in denen Kapitalgewinne und Rentabilität höher sind als in Megastädten. So, die durchschnittliche Rentabilitätsrate in kleinen und mittleren Städten für Gewerbeimmobilien - 4-10%, Wohnimmobilien - 3-8%. Büroimmobilien unterliegen aufgrund des Bevölkerungswachstums, einer stabilen Wirtschaft und der niedrigen Arbeitslosigkeit keiner hohen Nachfrage. Beim Bau einer Wohnimmobilie bleiben die Vorlieben der Bauträger in der Innenstadt stehen. Auch ausländische Investoren zeigen großes Interesse an deutschen Immobilien. So waren Käufer aus asiatischen Ländern bei den ankommenden Investitionen in Gewerbeimmobilien in Deutschland an der Spitze des Marktes. In diesem Jahr beliefen sich diese Zahlen auf 2,9 Milliarden Euro, was fast 9 % des gesamten Transaktionsvolumens entspricht. Internationale Experten sagen, dass die Nachfrage nach Immobilien in Deutschland 2018 weiter steigen wird. Das Kölner Institut für Wirtschaft und Finanzen hat eine Studie durchgeführt, wonach 61 Prozent der befragten Unternehmen im Laufe des Jahres von einem Anstieg der Immobilienpreise ausgehen und bereit sind, das Volumen ihrer Investitionen in Immobilien zu erhöhen.

Graf Immobilien GmbH Graf Immobilien Berlin 2018
Immobiliensuche
Partner:
Graf Immobilien